Lichtgestalten im Advent

Lichtgestalten im Advent ist das Motto, dass uns in diesem Jahr durch die Adventszeit begleitet.

Am 1. Advent ist es der Engel, der das 1. Licht entzündet und zu Maria sagt: Fürchte dich nicht. Gott ist immer bei dir. Maria nimmt ihre Aufgabe an und wird durch den Engel erhellt. Auch wir wollen in der ersten Adventliche ein Engel für andere sein.

https://kinder.wdr.de/tv/die-sendung-mit-der-maus/av/video-lachgeschichte-nikolaus-100.html

Am 2. Advent ist die Lichtgestalt der Nikolaus. Auch in diesem Jahr kommt der Nikolaus uns in der Schule besuchen. Er steht als Lichtgestalt für das Teilen. Über den Nikolaus gibt es viele Geschichten zu erzählen. Eine davon kann man sich hier anhören:

Am 3. Advent ist eine dieser adventlichen Lichtgestalten Luzia am 13. Dezember – und sie trägt das Licht sogar im Namen: Luzia heißt „die Leuchtende“. Viele von uns kennen die Luziabräuche aus Schweden: Am Morgen des Luziatages weckt das älteste Mädchen seine Familie. Sie hat ein weißes Kleid an, einen roten Gürtel und trägt eine Lichterkrone auf dem Kopf. Aber nicht nur in der Familie, im gesamten öffentlichen Leben sind an diesem Tag Luzia-Prozessionen unterwegs, es wird gesungen und süße Safrankringel werden herumgereicht.