Schule hat begonnen!

Aus vielen Teilen wird ein Ganzes!

Unter diesen Motto wurden am 13.08.2020 47 Schulneulinge an der KGS Hinsbeck eingeschult. Lange war nicht klar, ob es eine Einschulungsfeier geben würde. Aber schließlich saßen unsere neuen Mitschülerinnen und Mitschüler, aufgeteilt in zwei Gruppen, auf dem Schulhof und warteten gespannt auf die 1. Unterrichtsstunde.

Die Welt des Wissens öffnet sich nun. Es gibt viel zu entdecken und viel zu erleben. Der Übergang vom Kindergarten in die Schule ist nicht immer einfach. Immerhin gehen die Kinder nun einen großen Schritt in Richtung Selbstständigkeit. 

Aus vielen Teilen entsteht ein Ganzes, obwohl doch alle unterschiedlich sind. Jeder entwickelt sich in seiner eigenen Zeit und lernt auch in seinem eigenen Tempo.

Kein Pflänzchen wächst schneller, wenn wir daran ziehen – wir können es nur liebevoll pflegen!

Eines steckt jedenfalls in jedem Kind:  Eine wertvolle Persönlichkeit!

Für einen gelungenen Schulstart braucht jedes Kind weit mehr als ein bisschen Lesen, Schreiben und Rechnen, 

Es braucht vor allem Zeit mit den Eltern und Großeltern, es braucht Zeit für eigene Erfahrungen, es braucht Menschen, die es lieben, die ihm Mut machen, die ihm zuhören, die ihm weiterhelfen, wenn es notwendig ist – kurz, die das Kind so annehmen, wie es ist und es anregen, fördern und fordern. 

Vertrauen, Ermutigung, Lob und Anerkennung sind für die Kinder die größte Unterstützung. selbst wenn es in der Schule einmal nicht so klappt. Sich aber mutig einer Herausforderung stellen, welche bereits im Vorfeld manch Fehler mit einkalkulieren lässt, eröffnet Neues und meist ein Vorwärtskommen!

„Wer immer nur tut, was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist!“   Henry Ford
Wissenschaftlich betrachtet sind Fehler wesentliche Motoren der Entwicklung.